Rechtsanwälte für Erbrecht und Betreuungsrecht in Lingen:
Rechtsanwaltskanzlei Gerlach & Kollegen

 

 

Erben und Vererben

Wer soll mein Erbe sein? Wer bekommt einmal mein Haus, wer mein Geld, meinen Schmuck ...? Wer soll sich einmal um die Grabpflege kümmern? Oder soll ich besser schon jetzt etwas verschenken? Das sind oft gestellte Fragen, die gerne immer wieder verdrängt werden. Dabei ist es keine Frage des Alters, die Erbschaft zu regeln. Das gesetzliche Erbrecht ist allerdings nicht ganz einfach und kann zu manchen Überraschungen führen. Nur wer es kennt, kann richtig entscheiden. Da ist ein Rechtsanwalt für Erbrecht der richtige Ansprechpartner! Rechtsanwalt und Notar a.D. Jochen Gerlach mit Erfahrung und Fachkompetenz im Erbrecht berät sie gerne.


 


Wie ist die gesetzliche Erbfolge?

Wenn ein Mensch stirbt, übernehmen automatisch die Erben die Erbschaft. Bei der Erbschaft handelt es sich sowohl um sämtliche Vermögensgegenstände als auch um etwaige Schulden. Mehrere Erben bilden eine Erbengemeinschaft, wobei allerdings für Lebensversicherungen oder auch für Gesellschaftsbeteiligungen oft Sonderregelungen gelten.
Jeder hat nun die Möglichkeit, seine Erben selbst zu bestimmen und seinen dereinstigen Nachlass zu regeln. Der im Erbrecht erfahrene Rechtsanwalt klärt im ausführlichen Beratungsgespräch auf über die gesetzliche Erbfolge des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) und welche Möglichkeiten der individuellen, selbstbestimmten Nachlassregelung sich bieten.

Die gesetzliche Erbfolge berücksichtigt zunächst die Verwandten in einer bestimmten Reihenfolge oder auch „Ordnung“. So sind z.B. Kinder – auch Adoptivkinder - untereinander gleichberechtigte Erben erster Ordnung.

Wie sieht die gesetzliche Erbfolge aus, wenn z.B. ein Kind vor dem Elternteil verstorben ist oder aber die Erbschaft ausschlägt, wenn keine Kinder, Enkel oder Urenkel vorhanden sind?

Ehegatten und Partner eingetragener Lebenspartnerschaften haben eine besondere Stellung. Gibt es Verwandte der ersten oder zweiten Ordnung, werden sie Miterben. Wenn der verstorbene Partner z.B. Kinder, Eltern, Geschwister oder Großeltern hat, werden diese am Erbe beteiligt.

Ein Rechtsanwalt im Erbrecht ist gerne bereit, Ihnen differenziert die gesetzliche Erbfolge und die Folgen und Möglichkeiten in Ihrem speziellen Fall aufzuzeigen. 

Pflichtteilsrechte

Ob Sie nun ein notarielles oder ein privatschriftliches Testament oder einen Erbvertrag bevorzugen, grundsätzlich  wird die Gestaltungsfreiheit  durch Pflichtteilsrechte beschränkt. Wenn der Erblasser eine erbberechtigte Person enterbt oder wenn diese Person weniger als den gesetzlichen Pflichtteil erhält, müssen die Erben einen Geldbetrag als Ausgleich zahlen. Über die Höhe der Pflichtteilsansprüche, die Möglichkeiten des/der Pflichtteilsberechtigten, den Pflichtteil zu verlangen, über die Möglichkeit des Pflichtteilsverzichts oder auch die Entziehung des Pflichtteils sollten Sie sich zur Vermeidung folgenschwerer Missverständnisse beraten lassen. Der Rechtsanwalt für Erbrecht ist Ihr kompetenter Ansprechpartner. 

 

Rechtsssicher die Erbfolge regeln

Vorstehende Ausführungen zeigen bereits, dass in vielen Fällen Aufklärungsbedarf über die Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb des Erbrechts besteht. Lassen Sie sich aufzeigen, wie Sie rechtssicher mit einer Verfügung von Todes wegen die Übertragung Ihres Vermögens maßgeschneidert regeln können.

Vor allem, wenn Sie ein eigenhändiges Testament errichten wollen, sollten Sie sich ausführlich durch einen im Erbrecht erfahrenen Rechtsanwalt beraten lassen. Eigenhändige Testamente sind oft wegen Formfehlern unwirksam. Unklare Formulierungen geben nicht selten Anlass für kostspieligen Streit, der schlimmstenfalls  vor Gericht endet. Erbfragen und Erbstreitigkeiten führen immer wieder zu familiären Zerreißproben und leider oft auch zu dauerhaften Zerwürfnissen. Ein Anwalt für Erbrecht hilft, diese ungewollten Folgen zu vermeiden. 

In vielen Fällen werden eigenhändige Testamente verlegt, nach dem Erbfall nicht gefunden oder nicht an das zuständige Nachlassgericht abgeliefert. Dann erhalten Sie keine Rechtswirkung. Ihr Anwalt für Erbrecht sorgt dafür, dass Sie Ihr Testament sicher hinterlegen. 

 

Rechtsanwalt und Notar a.D. Jochen Gerlach ist Ihnen bei der juristisch eindeutigen inhaltlichen Gestaltung und bei der  sicheren Hinterlegung Ihres Testaments oder Erbvertrages behilflich. 
Sprechen Sie und an!